Der Gesang kehrt zurück

Die Innsbrucker Festwochen der Alten Musik finden vom 31. Juli bis 30. August statt – mit einem Großteil des ursprünglich geplanten Programms.

„Und glücklich kehrt ewiger Gesang zurück!“: Unter diesem Motto finden auch heuer die traditionellen Innsbrucker Festwochen der Alten Musik – zum Großteil wie geplant statt. So können zum Beispiel alle drei Opernproduktionen „Leonora“, „La pellegrina“ und „L’empio punito“ gezeigt werden. Erstere im Tiroler Landestheater, die beiden anderen Werke im Haus der Musik. 

Als Spielstätte für die Festwochen neu zu entdecken gibt es das Zeughaus, auch die beliebten Lunchkonzerte im Hofgarten und das Concerto mobile stehen wieder auf dem Programm. Der Ticket­verkauf startet neu, alle bereits gekauften Karten verlieren ihre Gültigkeit. Der Verkauf startet mit 7. Juli an allen Vorverkaufsstellen, im Webshop und über die Ticket Gretchen App. Da die Veranstaltungen auf Schloss Ambras ausfallen müssen, sind die IVB heuer nicht mit einem Shuttle unterwegs. Zu den Spielorten in Innsbruck geht es mit den Linien der IVB jederzeit bequem, sicher und umweltbewusst.

Alle Infos zu Programm und Tickets unter: www.altemusik.at