Für den guten Zweck

Überaus großzügig zeigten sich TirolerInnen im Rahmen einer Licht-ins-Dunkel-Aktion. Auch die IVB halfen dabei mit.

Unter dem Motto „In stürmischen Zeiten“ spendete die Tiroler Bevölkerung insgesamt mehr als € 12.500 für eine Aktion von Licht ins Dunkel, die kürzlich ihren Abschluss fand. Dieser Betrag wurde anschließend von der Tiroler Sparkasse aufgerundet, sodass letztendlich ein stolzer Betrag von € 15.000 einem guten Zweck zugeführt werden konnte. Der entsprechende Scheck wurde Ende September an die gemeinnützige Initiative RAINBOWS Tirol überreicht. Sie begleitet Kinder und Jugendliche, die unter der Trennung ihrer Eltern oder dem Tod eines geliebten Menschen leiden, und unterstützt sie während dieser schwierigen Phase.

Bei der Mobilisierung potenzieller SpenderInnen haben auch die IVB ihren Teil dazu beigetragen: Eine eigene Tram machte, ebenso wie ein Bus des VVT, fast ein Jahr lang Werbung für die Aktion und damit Menschen auf selbige aufmerksam.