Für den guten Zweck

Mit einer Tram und einem Bus wurden Spenden für Licht ins Dunkel gesammelt und nun ein Scheck an den Gehörlosenverband Tirol übergeben.

Seit dem letzten Jahr machen eine Tram und ein Bus mit einer speziellen Beklebung in der Tiroler Landeshauptstadt auf eine Spendenaktion für Licht ins Dunkel aufmerksam. Und das offenbar mit Erfolg, denn trotz Corona und der damit einhergehenden Einschränkungen kamen in den vergangenen Monaten viele Gelder zusammen, sodass kürzlich ein Scheck in beträchtlicher Höhe an den Gehörlosenverband Tirol überreicht werden konnte.

Hinter der Aktion stehen die Progress Werbung sowie die Partner Weekend-Magazin, dem die entsprechenden Zahlscheine beigelegt waren, ORF Tirol, VVT, IVB, Tiroler Sparkasse und Pixel Projekt. Dominik Sobota und Perter Buglas von der Progress Werbung zeigen sich über die zustande gekommene Summe erfreut: „Dass derart viele Menschen trotz Corona und aller Sorgen, welche die Pandemie mit sich gebracht hat, ihre Menschlichkeit und Spendenbereitschaft bewiesen haben, ist einfach großartig.“

Scheckübergabe an den Gehörlosenverband
03.09.2021