Musik im Wandel

Vom 10. bis 26. September geht in Schwaz das Klangspuren-Festival über die Bühne. Das heurige Motto: „Transitions“.

Übergänge, aber auch Wandel, Prozesse und Umgestaltung – all das steckt in dem vieldeutigen englischen Begriff „transitions“, dem Motto der diesjährigen Klangspuren. Entsprechend sieht auch das Programm des Festivals aus, das die Idee eines konstruktiven Miteinanders des Verschiedenen widerspiegelt und vom Gleichklang des Heterogenen durchzogen wird. Das zeigt sich unter anderem in der gewagten Kombination musikalischer Genres in Michael Wertmüllers Konzert für E-Gitarre und Orchester, in der Integration arabischer Musik in neuen Kompositionen Gerhard E. Winklers und Hossam Mahmouds oder in den kunstvollen Umformungen von Geräuschen in elektroakustischen Werken, die das Wiener Akusmonium mit seinem faszinierenden Lautsprecherorchester demonstrieren wird.
Mehr Infos zum Programm und zum Festival gibt’s online auf www.klangspuren.at.

10.08.2021

Ähnliche Beiträge